Der Wert von Leben

Wer bist du, dass du denkst, du wärst mehr wert als ich? Wer bist du? Nicht der, den ich liebte. Nicht der, mit dem ich in den Norden ziehen, ruhig wohnen, gemütlich am Kamin sitzen wollte.Warum denkst du, dass Menschen mit Berufsaubildung mehr wert seien? Warum denkst du, dass du mehr wert bist? Weil du … Weiterlesen Der Wert von Leben

Werbeanzeigen

Gastartikel: Wie viel Realität steckt in Literatur?

Ein kleiner Exkurs zu Realität, Authentizität und Fiktion.

Buchrezension: Die Mottenkönigin von Beatrice Jacoby

Was würdest du tun, wenn du herausfindest, dass du bald sterben musst? Klarabell wird mit ihren gerade einmal 17 Jahren genau vor diese Frage gestellt und trifft ausgerechnet auf einen Unsterblichen, der ihr einen Ausweg anbietet. Klingt spannend? Das ist es auch! Doch mehr dazu in meiner ausführlichen Rezension. Handlung (wie immer in eigenen Worten) … Weiterlesen Buchrezension: Die Mottenkönigin von Beatrice Jacoby

Was ist eigentlich mit…

Kaum habe ich ein Projekt abgeschlossen, stürze ich mich schon in das nächste. Aktuell schreibe ich an meinem Cyberpunk-Epos, aber was ist eigentlich mit meinen anderen Projekten? Gibt es sie noch? Sind sie in der Schublade verschwunden? Werdet ihr sie jemals sehen?Ich bin jemand, der es liebt, bei anderen Autoren/Autorinnen dabei zu sein, wenn neue … Weiterlesen Was ist eigentlich mit…

Über das Schreiben und dass Jeder seinen eigenen Weg finden muss

Als ich die Sternschnuppen begonnen habe zu schreiben- damals 2009- da hatte ich keinen Plan. Ich wusste nicht, wohin ich wollte. Ich hatte keinen Plot. Alles, was ich wusste war, dass ich diese Geschichte brauchte. Ich ganz alleine. Und dass ich sie schreiben wollte. Manchmal wünsche ich mich zurück in die Zeit. In eine Zeit, … Weiterlesen Über das Schreiben und dass Jeder seinen eigenen Weg finden muss

Lieber Chester

Lieber Chester, auch heute - ein Jahr nach deinem Tod - tut es noch weh. Du fehlst viel zu sehr. Der leeren Platz, den du hinterlassen hast, wird für immer leer bleiben. Wie gerne wäre ich noch einmal auf ein Konzert gegangen. "Später einmal", habe ich gesagt. "Wenn Zeit und Geld nicht so rar sind." … Weiterlesen Lieber Chester

Rezension: American Gods von Neil Gaiman (Buch)

Nach drei Jahren wird Shadow endlich aus dem Gefängnis entlassen. Und erfährt jäh, dass seine Frau gestorben ist und er hierdruch seinen Platz in der Welt verlor. Seine Wurzellosigkeit und die Hartnäckigkeit des mysteriösen Wednesday lassen ihn den Job bei dem alten Kauz anzunehmen und hierdurch in einen Roadtrip durch die Gottlosigkeit der Vereinten Staaten … Weiterlesen Rezension: American Gods von Neil Gaiman (Buch)

Filmkritik: Auslöschung (Annihilation)

Fünf Frauen, die in ein tödliches Gebiet geschickt werden. Ein Gebiet, aus dem bisher nur ein Mensch lebend wieder herauskam und das sich langsam und unaufhaltsam ausbreitet. Geheimnisse, die sich nicht nur um die mysteriöse Erscheinung ranken. Und schreckliche Ereignisse, die immer wieder von anmutiger Schönheit durchbrochen sind.Aus diesen Zutaten ist "Auslöschung" (engl. Annihilation) zusammengesetzt … Weiterlesen Filmkritik: Auslöschung (Annihilation)

Motivationsrede: Autoren müssen verrückt sein.

Wir Autoren müssen verrückt sein. Stundenweise, Tag für Tag und Woche für Woche schließen wir uns ein - oft über Jahre hinweg. Brüten über Texten, die Niemand außer uns je zu lesen bekommt, schreiben abertausend Wörter. Und zeigen kein Einziges. Wir müssen verrückt sein, dass wir so viel Zeit, so viel Energie udn so viel … Weiterlesen Motivationsrede: Autoren müssen verrückt sein.

#makeChesterproud und die Rußfedern 🖤

Dieses hier habe ich schon einmal auf Twitter verbreitet, wollte es euch aber nicht vorenthalten. Denn auch wenn ich mich ein bisschen sträube, darüber zu sprechen und es wehtut, sind Viele hier von Beginn der Rußfedern an dabei. Und deshalb wohnt hier ( und auf Facebook) auch ganz viel die Seele meiner Rußfedern. Ready? Go. … Weiterlesen #makeChesterproud und die Rußfedern 🖤